Dobet Gnahore

Elfenbeinküste / Frankreich

Die Sängerin, Tänzerin und Perkussionistin Dobet Gnahoré wuchst in einer Künstlergemeinde in der Elfenbeinküste auf und studierte bereits in jungen Jahren Tanz, Theater und Musik. Ihre internationale Karriere begann 1999, als sie das erste Mal im Duo mit Colin Laroche in Europa auftrat. Seiher tourt sie regelmäßig mit ihrer Band rund um den Globus (über 800 Konzerte) und ist bekannt für ihre energiegeladene und mitreißende Show. Gerne wird sie auch mit Künstlerinnen wie Angélique Kidjo oder Miriam Makeba verglichen. 2010 gewann Dobet Gnahoré gemeinsam mit der US-Sängerin India Arie einen Grammy Award für den Remix des Songs "Palea". Im März 2018 bringt sie ihr fünftes Album heraus, dass sich stilistisch etwas von den Vorherigen unterscheidet. Elektronische Elemente vermischen sich mit westafrikanischen Mandingo-Melodien, ivorischen Ziglibiti-Gitarrenläufen, kongolesischen Rumba-Rhythmen und kamerunischem Bikutsi-Pop. Gnahoré lebt mittlerweile in Frankreich und steht ganzjährig für Konzerte zur Verfügung. Wie immer eine Power-Live-Show mit legendären Tanzeinlagen.